Aktuelles



 

 

Die kommenden Feste:

 



Julfest - 21.Dezember

 

Imbolc – 1.Februar

 

Ostara – 21.März

 

Beltane – 30.April

 

Litha – 21.Juni

 

Lughnasad – 1.August

 

Mabon – 21.September

 

Samhain - 1. November

 



 

Aktuelle Veranstaltungen
im Garten der "Trommel Oase"

TROMMEL OASE
Alemannenstr. 7
64625 BENSHEIM

Telefon 06251-80 90 424

 


24. März 2018

       mit Renate Gütle und Thomas Ring
 

 

 

24. März               -     wir  feiern mit der "Trommel Oase"  OSTARA!
                                       Dieses Mal nicht  im Garten  der "Trommel Oase" -
                                       Alemannenstr. 7, 64625 BENSHEIM  ab 16:30 Uhr!!
                                       sondern am Weststrand von Wyk / Föhr!
                                       Genauer Platz geht an die Teilnehmer nach

                                       verbindlicher Anmeldung bis 21. März 2018 !                                       
 

                                      Energieausgleich 17 €uro auf Spendenbasis
                                      incl. Leigebühr einer Original Spirit-Trommel                                     

                                       Wer gerne daran teilnehmen möchte,

                                       möge sich bitte bis 21. März 2018  anmelden:
                                       06251 - 80 90 424  oder 0175 - 168 168 9
                            

 

 

 

 

 

 

 

Ostara  21. März 2018

 

 

Frühlingsanfang: Frühjahrs- Tag- und Nachtgleiche - Auferstehung


OSTARA - Mondfest zum Frühlingsanfang

Immer wieder fragt sich ja mal einer, wo denn der Osterhase herkommt und warum er ausgerechnet Eier bringt. Wieso es überhaupt Ostern heißt, usw. ... Das Osterfest ist ein uraltes Frühlingsanfangsfest und zugleich ein Mondfest. Das sieht man daran, daß die Kirche auch heute noch ihr Osterfest nach dem alten Mondkalender richtet. Ostern fällt auf den ersten Sonntag, der auf den 1. Vollmond folgt nach der Frühlings-Tagundnachtgleiche, die ist bei uns meist um den 21. März rum gefeiert wird.
 
Und es ist auch bei den Christen immer noch ein Auferstehungsfest, wo die Wiedergeburt Jesus gefeiert wird.

 

Runen-Hintergrund

Von der alten Sprach- und Lautgeschichte her, die auch mit der Runensprache verbunden ist, besteht "Os-tara" aus zwei Silben. "Os" ist Mund-Schoß-Erde-Geburt-Entstehung. Und "tar" bedeutet zeugen. Ostara bedeutet also Erd-Zeugung im Frühling. Auch Osten kommt von dieser ersten Silbe. Im Osten geht die Sonne auf, wird sie geboren. Das Erscheinen des Lichtes wurde immer im Osten erlebt. Man könnte aber auch sagen Ostara bedeutet, aus dem mütterlichen Schoß und dem mütterlichen Urgrund der Liebe erwächst alles Sein, und in den mütterlichen Schoß zieht sich alles wieder zurück.

 

Rote Eier

Osterei und Osterhase sind alte Symbole der Ostara oder Eostre oder im ägyptischen Astarte, die das goldene Ei der Sonne legt. Das Oster-Ei ist ein weit verbreiteter Brauch. Auch die Perser schenkten sich schon Eier an diesem Festtag. Das Ei galt immer schon als Symbol der Wiedergeburt, weshalb Ostereier meistens - und besonders in Osteuropa - rot gefärbt wurden, denn Rot galt als die Farbe des Lebens. Das frische, hellrote Blut galt ebenfalls als Zeichen besonderer Fruchtbarkeit. Junge Mädchen, die zu Ostara ihre erste Monatsblutung bekamen, wurden besonders verehrt. Ihr Blut galt als heilig. Es wurde aufgefangen und zum Segen der Ernte in einem Ritual der Erde übergeben, um die Fruchtbarkeit der Felder magisch zu verstärken. Bei den Russinnen gab es eine Art Auferstehungszauber, der darin bestand, rote Ostereier auf die Gräber zu legen. Ostern war von jeher mit dem alten Mythos von Tod, Grab und Auferstehung belegt.


 

http://www.jahreskreis.info/files/Ostara.html

 

In diesem Jahr kannst Du im  Garten der Trommel Oase  einen neuen Trommel Rhythmus erlernen passend zu dem jeweiligen Ereignis. Es findet Meditationstrommeln und eine Räucherzeremonie statt.

 

Voraussetzung ist nur  einmal Schnuppertrommeln um die Grundkenntnisse zu kennen.

Nächser Schnuppertrommel-Termin zum Julfest - in diesem Jahr gefeiert am 21. Dezember 2017 - 16:30 Uhr !

SONDERPREIS: 17 Euro!
 

Ansonsten finden die Abende der Jahreskreisfeste immer an dem jeweiligen Datum statt, egal welcher Wochentag.

 

Dauer 3 Stunden,  incl. Leihtrommel                       Sonderpreis 38,-- €

 

Nur begrenzte Teilnehmerzahl

 

Bitte melde Dich bei Interesse telefonisch bei Thomas und Renate unter 06251 - 8090 424oder per Kontaktformular an.